Suche: Senioreneinrichtungen

Seniorenheime, Pflegeheime, Seniorenresidenzen und Betreutes Wohnen

ein Service von Deutsches Seniorenportal
suche
Wählen Sie ein Bundesland oder geben Sie eine Postleitzahl oder Stadt ein:

 Umkreis
Betreutes Wohnen

DSG Pflegewohnstift City-Quartier

Zurück zur Übersicht
Logo der Einrichtung

DSG Pflegewohnstift City-Quartier
Friedrich-Egels-Straße 92
14473
Potsdam

Kontakt Allgemein

Telefon:
0331 / 236 22 - 0
Fax:
0331 / 236 22 - 199
Email:
Internet:

Einrichtungstyp

Alten- und Pflegeheim
Ja

Träger / Betreiberinformationen

Art der Einrichtung:
privat
Trägerschaft:
Deutsche Seniorenstift Gesellschaft mbH & Co. KG

Angaben zum Gebäude

Eröffnungsdatum:
2011
Etagen:
4
Anzahl Plätze:
123
Anzahl Einzelzimmer:
117
Anzahl Doppelzimmer:
3
Anzahl Mehrbettzimmer:
120

Ärztliche / Pflegerische Versorgung

(regelmäßiges) Coaching etc. des Management
Ja
Versorgung über niedergelassene Hausärzte
Ja
Freie Arztwahl
Ja
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für das Personal:

Ja

Allgemeine Informationen

Portrait:

Unser Leitmotiv

Größtmögliche Eigenständigkeit für die Bewohner zu bewahren, individuelle Gestaltung des persönlichen Lebensraumes der Bewohner zu fördern, eine professionelle „Rundumbetreuung" zu gewährleisten:

Wir orientieren uns in der Gestaltung unserer Arbeit an den Bedürfnissen und Erfordernissen einer ganzheitlichen und aktivierenden Pflege und Betreuung pflegebedürftiger älterer Menschen.

Die Lage

Das Seniorenstift City Quartier befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofes Potsdam in der Friedrich-Engels-Straße.

Das Stadtzentrum Potsdam ist ca. 1 km entfernt und fußläufig oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Einrichtung befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Freundschaftsinsel, welche ein beliebtes Ausflugsziel in Potsdam darstellt.

Die Ausstattung

Das Haus bietet 117 Einzelzimmer und 3 Doppelzimmer.

Die Ein- und Zweibettzimmer haben Telefon-, Radio- und Fernsehanschluss.  Die Zimmer sind mit  einer Rufanlage ausgestattet, die ein Höchstmaß an individueller Hilfeleistung ermöglicht.

Der Erstkontakt

Vor Einzug eines Bewohners führen wir ein persönliches Erstgespräch mit dem Interessierten und/oder Angehörigen oder Betreuer.

In diesem Gespräch wird der Versorgungsbedarf unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse (z. B. Umfang in der pflegerischen und betreuenden Unterstützung, Einzelzimmer, Einbindung der Angehörigen usw.) ermittelt.

Unser Ziel ist es, von Anfang an ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen der Einrichtung und dem zu Betreuenden und Angehörigen oder Betreuern zu schaffen.

Die Pflege

Im Mittelpunkt unserer Pflege und Betreuung steht die Erhaltung und soweit möglich die Wiederherstellung der Eigenständigkeit und die Förderung der Selbständigkeit unter der Beachtung der individuellen Möglichkeiten unserer Bewohner. Die Würde des Menschen steht in unserer Einrichtung bei allen betreuenden und pflegerischen Handlungen im Vordergrund.

Es ist unser Ziel dem Bewohner ein Höchstmaß an Lebensqualität zu vermitteln: durch eine individuelle Lebensgestaltung und Wahrung der Intimsphäre.

Unser Pflegeverständnis

Um eine kompetente, einfühlsame Pflege und Betreuung gewährleisten zu können ist es erforderlich, dass alle an der Pflege und Betreuung Beteiligten dasselbe Pflegeverständnis haben.

Unser Ziel ist es, die gesunden Anteile (Ressourcen) zu aktivieren zur Wiederherstellung bzw. Erhaltung von Selbstständigkeit, zum Wohlbefinden und Gesundheit. Dieses Pflegeverständnis entspricht auch unserer Vorstellung von Pflege.

Die Einbeziehung der Angehörigen

Unser Ziel ist es, die Angehörigen als unseren Partner in den Pflege- und Betreuungsprozess einzubeziehen und wohlwollend auf sie zuzugehen. Eine vertrauensvolle Basis zwischen Mitarbeitern und Angehörigen zu schaffen, Verständnis für die belastende Situation zu zeigen, die Angehörigen über die Geschehnisse im Haus gut zu informieren und ihnen Möglichkeiten der Betätigung  und Mitwirkung zu bieten, sind daher von besonderer Bedeutung.

Die soziale Betreuung

Die soziale und begleitende Betreuung wird als wesentliches Leistungs- und Qualitätsmerkmal in unserer Einrichtung gesehen. Unser Ziel ist es, die Lebensqualität jedes einzelnen zu erwartenden Bewohners in seinen sozialen Bereichen des Lebens zu erkennen, zu erhalten, zu fördern und somit individuell zum Wohlbefinden und zur Lebensqualität eines jeden Bewohners beizutragen.

Die Angebote der sozialen Betreuung

Im Rahmen seiner Angebotsplanung entwickelt der begleitende/soziale Dienst ein Programm der durchzuführenden Gruppenangebote. Er überprüft regelmäßig die Annahme und die Bedürfnisorientierung der einzelnen Gruppenangebote und erarbeitet notwendige Verbesserungen.

Umfang und Ablauf von Einzelbetreuungen richtet sich nach dem Krankheitsbild und dem gesundheitlichen Zustand des Bewohners.

Das Speisenangebot

Mit unserem Speisen- und Getränkeangebot möchten wir eine hohe Zufriedenheit erreichen und dies in einer gepflegten und ansprechenden Umgebung anbieten.

Die Speisen- und Getränkeversorgung soll nicht lediglich der Nahrungsaufnahme und Gesunderhaltung dienen, sondern Genuss vermitteln und als Handlungs- und Erlebnisbereich zur Steigerung des gesamten Wohlbefindens beitragen.

Unsere Mitarbeiter

Um unsere Ziele zu erreichen haben wir ein motiviertes und qualifiziertes Mitarbeiterteam zusammengesetzt. Ein höflicher und freundlicher  Umgang miteinander gehört ebenso zu unserem Selbstverständnis wie gegenseitige Wertschätzung und Respekt.  

Betreuungskonzept des Hauses:

Wir die Mitarbeiter/innen des Pflegewohnstiftes City-Quartier sehen es als unsere Aufgabe an, auf die Bedürfnisse und Wünsche der bei uns lebenden Menschen nach unseren Möglichkeiten einzugehen. 

Die Grundlage unseres pflegerischen Handelns ist geprägt durch Respekt, Höflichkeit,  Zuverlässigkeit und Wertschätzung.

Wir akzeptieren die individuellen Lebensweisen und Gewohnheiten unserer Bewohnerinnen und Bewohner, ihren Anspruch auf Selbstbestimmung und integrieren diese in unsere Arbeitsabläufe.

Durch eine fachgerechte und nach Möglichkeit selbständigkeitsfördernde- bzw. -erhaltende Pflege und Betreuung sowie  durch eine wohnliche und geborgene Atmosphäre schaffen wir  die Voraussetzungen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner sich sicher und geborgen fühlen.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die bei uns lebenden Bewohnerinnen und Bewohner unter Einbeziehung der individuellen Biographie,  in der Phase der Pflegebedürftigkeit und  des Sterbens zu begleiten.

Wir unterstützen nach unseren Möglichkeiten die Angehörigen und beziehen sie auf Wunsch in die Pflege- und Betreuungsarbeit zum Wohle der Bewohnerinnen und Bewohner mit ein. Wir begrüßen und fördern die sozialen Kontakte unserer Bewohnerinnen und Bewohner innerhalb und außerhalb der Einrichtung. 

Unser Anspruch ist es, in der täglichen Pflege und Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner ein hohes Qualitätsniveau zu erzielen.

Auf der Grundlage eines kollegialen Miteinanders sowie der Eigenverantwortung jedes Einzelnen streben wir eine kontinuierliche, fachliche und persönliche Weiterentwicklung an, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Daher nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung regelmäßig an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teil.      

Besonderheiten des Hauses:

Mitglied BPA


Größere Kartenansicht

Verkehrsanbindung

Bus
Ja
Entfernung zum Bus in Meter:
100
Bahn
Ja
Entfernung zur Bahn in Meter:
100
S-Bahn / U-Bahn
Ja
Entfernung zur S-Bahn / U-Bahn in Meter:
100
Nähe zum Zentrum in Meter:
1000

Kontakt Einrichtungsleitung

Vorname:
Bettina
Nachname:
Köhn
Telefon:
0331 / 236 22 - 100
Fax:
0331 / 236 22 - 199
Email:
bettina.koehn@dessg.de

Kontakt Pflegedienstleitung

Vorname:
Thomas
Nachname:
Albrecht
Telefon:
0331 / 23 622 - 200
Fax:
0331 / 23 622 - 199
Email:
thomas.albrecht@dessg.de

Pflegearten

Vollzeitpflege
Ja
Demenz / Gerontopsychiatrie
Ja
Verhinderungs- / Urlaubspflege
Ja
Versorgung aller Pflegegrade
Ja

Wohnoptionen

Einzelzimmer
Ja
Doppelzimmer
Ja
Probewohnen möglich
Ja
Eigene Möbel möglich
Ja

MDK Benotung (Pflege-TÜV) nach Qualitätskriterien 2015

Pflege und med. Versorgung:
1,6
Umgang mit demenzkranken Bewohnern:
1,2
Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung:
1,0
Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft, Hygiene:
1,0
Befragung der Bewohner:
1,1
Gesamtnote:
1,3

Zimmerausstattung

WC
Ja
Dusche / Bad
Ja
Rolladen elektrisch
Ja
Behindertengerecht
Ja
Telefonanschluss
Ja
Fernsehanschluss
Ja
Zimmer Notruf
Ja
Größe der Zimmer in m² von:
21
bis:
25
Sonstiges:
-Alle Wohnbereiche verfügen über eine eigene Teeküche mit
Kochzone, Kühlschrank und Klimaanlage.

-Im Staffelgeschoss befindet sich eine großzügige Terrasse.

-In jeden Wohnbereich steht ein Pflegebad zur Verfügung.

Merkmale der Einrichtung

Restaurant
Ja
Kiosk / Laden
Ja
Friseur
Ja
Kultur- und Freizeitaktivitäten
Ja
Gemeinschaftsräume
Ja
Haustiere erlaubt
Ja
Hausmeisterservice
Ja
Fahrdienst
Ja
Schließfächer
Ja
Eigene Küche
Ja
Hauswäscherei
Ja
Das Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten. Die Nutzung der Daten ist für kommerzielle Zwecke nicht gestattet.

Information